No Beautiful Mind - Weblog @ myblog.de














Follow me directly on Twitter:
http://twitter.com/Tiuri7

















E3 = Elend hoch 3?



Was wären wir Zocker ohne die Electronic Entertainment Expo. Neuankündigungen aus der Spielebranche bekommen wir zwar über's ganze Jahr verteilt präsentiert, doch die geballte Ladung Neuigkeiten einer E3 sind und bleiben halt doch etwas besonderes. Gleiches gilt auch für die Pressekonferenzen der "Großen Drei", von denen ich mir in diesem Jahr leider nur zwei (mit Ach und Krach *g*) live per Internetstream reinziehen konnte. Mal ehrlich Sony: 2 Uhr nachts? Come on, das ging doch die letzten Jahre besser! Geändert hat sich übrigens auch die Reihenfolge: Microsoft machte nach wie vor den Anfang, doch als Schlusslicht fungierte dieses Mal Nintendo. Besser spät als nie hier nun also mein Senf zu den drei PKs:



Microsoft - "You say it, Xbox finds it!"



06. Juni, 18:30-20:00 Uhr (90min.)
Gerade so rechtzeitig daheim angekommen, startete der PK-Reigen mit einer fast schon guten alten Tradition: Der Vorführung des neuesten "Call of Duty". In diesem Fall ließ man es (nach gemächlichem Anfang) mit "Modern Warfare III" mächtig krachen - die Inszenierung ist gewohnt bombastisch und wird auch dieses mal wieder zu Recht für einen Megaseller sorgen. Für einen Lacher sorgte dabei übrigens die kurzzeitige Trennung des Gamepads von der Konsole. Die Meldung "Please reconnect controller" war sicher nicht für die große Leinwand vorgesehen.. Auch amüsant: Don Mattrick bezeichnete die CoD-Macher als "the worlds greatest story tellers". WHAT?? Also bitte Herr Matrix.. ääh, Mattrick, wenn die CoD-Spiele eines nicht haben, dann doch wohl eine tolle Story!? ^^ Wie dem auch sei, Add-ons und Map-Packs werden zu MW3 erneut für die Xi zeitexklusiv erscheinen, das kennt man ja bereits.
Ebenfalls live angespielt wurde das runderneuerte "Tomb Raider", auf das ich mich zwar freue und das auch gut ausschaut, aber dessen Konzept (Lara ohne coole Sprüche? Lara verletzlich und schwach? Lara auf einer Open-World-Insel? Ein Prequel das die bisherige Geschichte über Bord schmeißt?) sich erst einmal beweisen muss. Nichts mehr beweisen muss uns "Mass Effect III", dessen Vorgänger bereits beindrucken konnten und für das auf der PK-Bühne die Kinect-Einbindung (Sprachsteuerung) demonstriert wurde. Ich muss sagen, gerade die Befehle im Kampf wirken recht nützlich, ich kenne auch schon einen Kumpel der sich wohl extra dafür Kinect kaufen wird.. nicht wahr Mäckes? *smile* Dass ME3 mit den Worten "Epic. Awesome. Fun." beschrieben wurde lasse ich einfach mal gelten, ich meine alleine die Grafik dieser Spielereihe haut mich auch heute noch echt um!
Microsoft meint es ernst mit Kinect, das zeigte die PK im Folgenden sehr deutlich, denn die im letzten Jahr eingeführte Peripherie rückte merklich in den Vordergrund. Der gute alte Peter Moore, welcher beim Betreten der Bühne lächelnd ein "This feels vaguely familiar." von sich gab, kündigte beispielsweise an dass vier kommende EA Sports Titel (u.a. FIFA ud Tiger Woods PGA Tour) Kinect-kompatibel sein werden, Voice-Control gibt's dann z.B. für "Die Sims III Haustiere" sowie "Family Game Night IV" (wow, echte Blockbuster, die auf keiner PK fehlen dürfen.. *hust*). Dass Japaner gerne mal einen Übersetzer im Gepäck haben kennt man ja zu Genüge, ich würde empfehlen auch für Yves Guillemot von Ubisoft einen Übersetzer zu besorgen, denn dessen Englisch kann man wirklich nur seeehr schwer verstehen. Er präsentierte uns "Ghost Recon - Future Soldier", dessen Gunsmith-Modus es erlaubt mit Kinect Waffen zusammenzubauen und auch direkt zu testen. Nettes Gimmick, aber ob das mit dem Pad nicht genauso gut geht!? Mit der Kinect-Unterstützung hält sich Ubisoft jedenfalls nicht zurück, alle in Zukunft erscheinenden Tom-Clancy-Games werden diesbezüglich kompatibel sein.
Gehen wir über zu den Xbox-Live-Neuheiten, bei denen einmal mehr das neue Kinect-gesteuerte Dashboard im Mittelpunkt stand. Das ist ja nun nichts neues, wird Zeit das endlich so umzusetzen, noa! Neu an Bord sind bald bing (durchsucht Videos, Spiele etc., halt alles was die Xbox hergibt) sowie Youtube! Nicht übel, doch auf einen Browser warten Xi-Freunde weiterhin vergeblich. *tze* Ob wir in Deutschland vom Live Television etwas haben werden ("TV is more amazing when YOU are the controller.") darf wohl leider bezweifelt werden, genau wie von der neuen Partnerschaft mit der UFC.
Mit Phil Spencers Worten "But at our core, Xbox will always be about games." ging es dann zurück zur (Core-)Daddelfront und hier zückten direkt mal Cliff Bleszinski und Ice-T die Controller, um einen Vorgeschmack auf "Gears of War III" zu liefern. Keine Frage, das Teil wird FETT! Im Anschluss gab es ein paar Trailer zu sehen: "Ryse" von Crytek fordert offenbar von Kinect-Besitzern beim Kämpfen vollen Körpereinsatz, "Forza Motorsport IV" will u.a. mit Head-Tracking überzeugen und das erste "Halo" erscheint als aufgebohrte HD-Neuauflage. Kann man mal machen. Um die Runde der üblichen Verdächtigen voll zu machen, trat dann natürlich auch Peter Molyneux vor die versammelte Fachpresse, um mit "Fable - The Journey" einen weiteren Teil der Fantasy-Reihe zu präsentieren, der dieses mal wohl voll auf Kinect setzt. Das gilt auch für "Minecraft", das mir jetzt mal so gar nichts sagte. Ist aber wie ich jetzt mitbekommen habe wohl recht beliebt (gelle Herr Schwerdtel von der Gamepro? ^^). Das "Rebel Assault"-artige Kinect-Star-Wars-Spiel wurde auf der PK live angespielt und machte einen passablen Eindruck - mehr nicht. Etwas seltsam mutet ja der Sprachbefehl "Lightsaber, on!" on.. äh, an, denn mir wäre neu dass Lichtschwerter in Star Wars jemals so aktiviert wurden!?? Was ist los, können sich die Jedi im Spiel keine Tasten mehr leisten?? :P
In die Rubrik "Aha, schön, aber nun weiter" gehören sicherlich "Dance Central II" (jetzt mit simultanem Multiplayer, Spracherkennung, Kampagnenmodus) und "Kinect Sports Season Two" (mit Baseball, Skiing, Golf, Darts, Tennis, Football), wobei die Vorführung des Golf-Spiels aufgrund der unfassbaren Verzögerung echt peinlich anmutete!
Für die Kleinsten unter den Konsoleros hatte Tim Schafer "Sesame Street - Once upon a Monster" im Gepäck (und meinte zur Vorführung: "Unleash the simulated family." *LOL*), außerdem wurde auch ein virtuelles, interaktives Disneyland von zwei doof herumfuchtelnden Kiddies präsentiert. Mehr als ein "gäääähn" fällt mir dazu echt nicht ein. ¬.¬
Durchaus Interesse weckte Kuda Tsunoda dagegen mit "Kinect Fun Labs" für Xbox Live, ein Sammelsurium an Spielereien für den Controller-losen Motion Controller. Einen Avatar nach eigenem Abbild erstellen? Fingertracking z.B. zum Zeichnen in 3D? Object-Capture? Würd ich alles gerne mal testen, bin gespannt ob solche Funktionen auch wirklich mal sinnvoll in Spiele eingebunden werden. Vor allem die Kinect-Möglichkeiten, die OHNE dusseliges Gehampel und Gefuchtel auskommen, sollten von Microsoft forciert und geschickt eingesetzt werden. Dann klappt's auch mit der Einbindung in Core-Games.
Zum Abschluss der Pressekonferenz ließ Don Mattrick noch starke Worte fallen: "This year Xbox 360 will go from being the number one selling console in north america to the number one selling console globally." Kann es sein dass da jemand Japan völlig verdrängt hat? *gg* Na was soll's, freuen wir uns lieber über den Rausschmeißer der PK, einen ersten Teaser-Trailer zu "Halo IV"! Das Game kommt Ende 2012 und wird den Start einer neuen Trilogie markieren. *freu*

"Thank you for making last year the biggest year in Xbox history. This is an incredible time of growth and innovation. An incredible time for everyone who loves games and entertainment."

Fazit:
Kinect Kinect Kinect. Diese PK war doch SEHR Kinect-lastig. Sicher, die Einsatzmöglichkeiten gerade für die Sprachsteuerung sind auf jeden Fall faszinierend, aber mir nimmt die Konzentration auf das Zubehör irgendwie zu sehr überhand (z.B. machte Ryse durchaus neugierig - bis das Rumgehampel losging). Zumal es auch langsam langweilig wird, wenn man Jahr für Jahr immer auf die altbekannten Exclusives setzt (Halo, Fable, Forza, Gears) und ansonsten Ebbe herrscht in Sachen Neuankündigungen. Trotz meinem Gejammer war die PK nicht wirklich schlecht (immerhin kein Handheld-Scheiß bei M$, ein ewiger Pluspunkt! ^^), aber auf diesem Level reicht es erneut nur zu...
__/__/__/__/ 2 von 5 Giant Enemy Crabs __/__/__/__/





Sony - "It's not about us telling you, it's about you experiencing it for yourself!"



07. Juni, 02:18-04:00 Uhr (102min.)
Angesichts der Tatsache dass neben dem endlosen Gelaber auf der Bühne auch die unzähligen, sich oft wiederholenden Spielezusammenschnitte in den letzten PKs von Sony ziemlich nervten, war es kein gutes Zeichen, dass die Veranstaltung auch in diesem Jahr erstmal mit einem fast 5-minütigen, wild zusammengewürfelten Trailer begann. Doch welch Überraschung, man hat endlich aus den Fehlern der letzten Jahre gelernt und sich im Anschluss damit zurückgehalten. Doch kommen wir erst einmal zur Begrüßung durch Jack Tretton ("Wow, what a croud. There are a lot of people here."), der sich prompt für das PSN-Desaster entschuldigt hat. Welche Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit nun getroffen wurden ließ er leider im Dunkeln, aber dass dieses peinliche Kapitel in der PlayStation-Geschichte ÜBERHAUPT angesprochen wurde, erstaunt mich durchaus. Der Rest der PK konzentrierte sich dann (von CinemaNow für's PSN abgesehen) auf das wesentliche: Spiele. Natürlich fast alles in 3D, wozu Sony direkt mal einen neuen, "günstigen" TV vorstellte. But wait a minute: Zwar gibt's für 500 Dollar 3D-Brille, HDMI-Kabel und "Resistance III" mit dabei, aber jede weitere Brille 70 Dollar?? Und dann hat der Fernseher nur popelige 24 Zoll?? Ganz ehrlich, damit kannsde doch heute niemanden mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Das Teil kann Sony gerne behalten..
Hoppla, wollte doch eigentlich zu den Games übergehen. Live angespielt wurde u.a. "Uncharted III" (sieht wieder super aus!), "Resistance III" (zum einschlafen, echt öde und total 08/15..) sowie "NBA 2K12" (mit neuem On-the-Move-Modus, Kobe Bryant war auf der Bühne und meinte: "This is so realistic, it's frightening." ICH meine eher: *würg*). Für September sind die God of War Collection (mit den beiden PSP-Teilen) und die ICO & Shadow of the Collosus Collection angekündigt - natürlich grafisch aufgebohrt und in 3D. Ist okay, gerade ICO kann ich nur jedem wärmstens empfehlen, der es noch nicht gespielt hat! Völlig uninteressant wirkte auf mich "Medieval Moves", auch mit den Trailern zu "Starhawk" und "Dust 514" (welches iwie Connectivity zur NGP und zum PC bieten soll - "We're taking a console shooter and connecting it directly to a PC MMO." Wer auch immer sowas haben will..) konnte ich nichts anfangen. Dafür umso mehr mit "BioShock Infinite" (mit Move-Support und dem ersten Teil als Bonus), welches nach wie vor mit seinem Setting zu begeistern weiß. Dass es auch Software gibt, die von kleinen UND großen Spielern gleichermaßen gut aufgenommen wird, zeigt uns nächstes Jahr "Sly Cooper - Thieves in Time", ja und bei "Little Big Planet II" gibt's ab September verstärkte Move-Einbindung. Beim Trailer zu "Star Trek" (natürlich Move-kompatibel und in 3D) hab ich gedacht: Schade, das sieht ganz interessant aus, wieso nur wird so ein Spiel nicht mit der ungleich interessanteren Next-Generation-Crew gemacht!? In Sachen PS3-exklusivem Content hat Sony wieder einiges in petto, z.B. ein Prequel zu "Star Trek" im PSN, einem exklusiven Modus plus DLC zu "Saints Row III", dem Berg Mt. Fuji in "SSX", sieben Superautos zu "Need for Speed - The Run" und "Battlefield 1943" als Bonus in "Battlefield III". Da wirkt die kleine Zeitexklusivität von CoD-Add-ons auf der Xbox 360 schon etwas popelig, sorry Microsoft..
Es stand zu erwarten und hat sich auch bewahrheitet, den Rest ihrer PK widmete Sony einem neuen Handheld. Bisher bekannt als Neo-Geo Pocket (NGP), lautet der finale Name nun PlayStation Schlussverkauf (PSV) oder, wie auch gemunkelt wird, PlayStation Vita. Nicht dass Handhelds an sich schon uninteressant genug wären, bei der PSV fällt es mir schwer den großen Unterschied zur alten PSP zu entdecken. Okay, beim 3DS kommt eine ganze Dimension als Neuerung hinzu (wobei die Grafik weiterhin scheiße bleibt wie beim DS ^^), aber hier? Das Touchpad auf der Rückseite kümmert keine Sau, das auf der Vorderseite wohl auch nicht wenn es so umständlich genutzt wird wie beim vorgeführten "Uncharted - Golden Abyss" (ewiges Umgreifen mit der Hand für Aktionen die locker mit Analogstick/Tasten ausführbar sind). "We believe this device will change how people think about mobile gaming." - bei einem Wucher-Preis von satten 250-300 Euro denke ich ehrlich gesagt über mobiles Spielen genauso wie vorher: Geh weg mit dem Scheiß! Weitere toooolle neue Features der PSV sind spieleübergreifender Voice-Chat (peinlich genug dass Sony das eher auf Handheld als auf der PS3 anbietet..) sowie Plattform-Verbindungen zur PS3. Uuuh, ich kann ein Game auf PSV zocken, den Spielstand online speichern und auf der PS3 dann weiterdaddeln. Wahnsinn. Warum sollte ich es nicht gleich die ganze Zeit auf dem großen Fernseher statt auf dem dämlichen Handheld zocken!? Ein Filmchen zeigte dann noch kommende PSV-Titel, gesondert erwähnt, als Trailer zu sehen oder angespielt wurden BioShock, Ruin (ein Dungeon Crawler, tangiert mich nicht mal peripher), ModNation Racers, Little Big Planet sowie Tekken X Street Fighter (Capcoms Yoshinori Ono enthüllte InFamous-Charakter Cole als spielbare Figur). "PlayStation Vita will revolutionize the portable entertainment experience." - ich gratuliere Sony, denn sie verstehen sich gut darauf die sogenannte Revolution perfekt zu verstecken.

Jack Tretton: "I can't believe Kaz Hirai made fun of my tie. I was tempted to bust out that ridge racer line, but I like my job too much."

Fazit:
Was war da denn los? Für Sony-Verhältnisse erfreulich wenige, sich ständig wiederholende Trailer und kein ausschweifendes, ödes Gelaber auf der Bühne kann ich nur begrüßen. Ein paar lustige Sprüche lockerten die Veranstaltung zudem angenehm auf - vor allem der Ridge-Racer-Spruch von Tretton war göttlich. ^^ Ansonsten aber leider deutlich zu wenige Überaschungen in Sachen Neuankündigungen, seltsame Spieleauswahl (ein Trailer zu "InFamous II"?? Eine total langweilige "Resistance III"-Präsentation?? "NBA 2K12"?? Come on!!) und der ganze, stinklangweilige Handheld-Kram rund um die PSV kamen bei mir weniger gut an. Tut mir leid, aber da hat man Microsoft wirklich nicht übertrumpfen können..
__/__/__/__/ 2 von 5 Giant Enemy Crabs __/__/__/__/





Nintendo - "Serve every player!"



07. Juni, 18:05-19:15 Uhr (70min.)
Nintendo LIEBT seine Franchise-Zugpferde, daher karrte man aufgrund des 25-jährigen Zelda-Jubiläums zur PK gleich ein ganzes Orchester heran, das zu Beginn Musik aus der Spielereihe zum besten gab. Dazu jede Menge Ausschnitte aus den Zelda-Games.. nun gut, tangierte mich persönlich zwar nicht allzu sehr, aber kann man durchaus als netten Einstieg gelten lassen. Dooferweise blieb es nicht dabei, Miyamoto (plus Übersetzer) enterte die Bühne und ließ das Orchester weitere Zelda-Jingles spielen. Da wurd's dann echt langweilig. Es wird weltweit Zelda-Konzerte geben, eine spezielle goldene Wiimote ist im Anmarsch, jede Nintendo-Hardware bekommt einen Zelda-Titel spendiert, zwei Musik-CDs gibt's auch noch - und drei Entwickler musste Miyamoto auch unbedingt noch zu sich holen. Meine Güte, fangt endlich mit der eigentlichen PK an und lasst Zelda Zelda sein! *argh*
Im Anschluss durfte man auf die Wii-Nachfolger-Enthüllung hoffen, denn Satoru Iwata eilte herbei. Doch bis auf eine leidlich interessante, weil sehr allgemein gehaltene Rede zu der neuen Heimkonsole ("Deeper and wider. Deeper game experiences and wider appeal to all gamers.") kam nicht allzu viel dabei herum.
Stattdessen übernahm der kultige Reggie Fils-Aime das Ruder und der uninteressanteste Teil der PK nahm seinen Lauf. Nicht wegen Reggie, sondern weil es um 3DS-Scheiß ging. Trailer und/oder Infos zu "Mario Kart", "Star Fox 64", "Super Mario", "Kid Icarus Uprising", "Luigi's Mansion II" (Mariooooo!?? ^^) und jeder Menge anderer 3DS-Games (Ace Combat, Resident Evil Revelations, Driver Renegade, Tekken, MGS Snake Eater u.s.w.) forderten einiges von mir ab, um nicht einzuschlafen. Und was soll das mit dem neuen eShop? Hatte man da nichts besseres zu präsentieren als Excitebike und Pokédex 3D? *schüttel* Andererseits: Nintendo-Fans sind erschreckend genügsam, die jubeln auch wenn einfach nur ein neues "Smash Bros." angekündigt wird.. O.o
Anyway, vergessen wir den 3DS-Handheld, denn eines stand in der PK ja noch aus: Die Enthüllung der... Wii U! Iwata: "We want to create a strong bond between games, your tv and the internet. It's a new structure for home entertainment." Aber halt, Moment mal, was ist das? Die Präsentation zeigte einen neuen Controller, der ein Display integriert hat (ja, dezent größer als bei SEGAs VMU *gg*) - ist das jetzt eine Art Add-on für die Wii!? Nein, es kommt auch eine richtige neue Konsole, Nintendo verstand es nur vorzüglich, die PK-Zuschauer zu verwirren, indem die neue Konsole völlig außer Acht gelassen wurde. Sei's drum, Nintendo zeigte gleich mal einige Einsatzmöglichkeiten des neuen Controllers auf, dessen Display übrigens KEIN HD-Bild wiedergibt! Dafür ist's ein Touchscreen, es lässt sich unabhängig vom TV darauf daddeln (man kann sozusagen vom TV auf's Pad wechseln und umgekehrt), außerdem kann es für Multiplayer-Matches genutzt werden (z.B. 4er Splitscreen auf dem TV, 5ter Spieler zockt auf dem Controller), als Karte/Inventar um den TV von Anzeigen zu befreien, als "Zielhilfe" in Egoshootern, zum Videochatten, als Browser etc. pp. WiiU-Lobhudelei von diversen Entwicklern durfte bei der Präsentation natürlich nicht fehlen. Danny Bilson (THQ): "I call it the swiss army knife of controllers, it does absolutely everything you could want." Yves Guillemot (Ubisoft): "This new controller really revolutionizes the traditional pad." Frank Gibeau (EA Games): "It's a phenomenal peace of technology. It's a platform I think that's gonna really revolutionize what's happening in console." Starke Worte, aber was gab es konkret an kommender Software zu sehen? Na ja, nicht allzu viel. Neben nichtssagenden Ankündigungen (Smash Bros., LEGO City Stories) und einem völlig sinnlosen Auftritt von EAs CEO John Riccitiello (er hatte weder was zu zeigen noch was konkretes anzukündigen) durfte immerhin ein Trailerzusammenschnitt zeigen, dass auch für Nintendo endlich das HD-Zeitalter beginnen wird. Die Szenen von "Darksiders II", "Dirt", "Aliens Colonial Marines", "Ghost Recon Online", "Metro Last Night", "Tekken" und "Ninja Gaiden III" stammten allerdings NICHT von der WiiU, sondern waren alle 360/PS3/PC-Footage.

Iwata: "As an industry, what we haven't achieved yet, is a game platform, that is equally satisfying all players... yet. This is exactly what we intend to create with our new home platform."
Reggie: "Look: We hear you! You want what you've always wanted. But you also want something new. You want to play things and things to look like they always have, but you want the buzz of the new."

Fazit:
Mit ihrer im Vergleich zu Microsoft und Sony kürzesten Laufzeit, kultigen Videospiel-Persönlichkeiten (Reggie, Miyamoto, Iwata) und einer netten, heimeligen Atmosphäre kann Nintendos PK eigentlich immer gut punkten. Wenn man dann noch die Enthüllung einer neuen Heimkonsole im Gepäck hat, sollte doch eigentlich nichts schiefgehen können, oder doch? Leider trifft "oder doch" hier ins Schwarze. Die Neugierde auf den 3DS ist mittlerweile verflogen, der Handheld-Teil der PK damit wieder auf dem alten Stand: extremst langweilig! Doch erschreckend ist ja vielmehr, dass Nintendo NICHTS, aber auch wirklich GAR NICHTS an neuen Core-Games gezeigt hat, die Wii blieb völlig außen vor und außer einer kleinen Zelda-Demo und den bereits erwähnten Spielszenen aus diversen Multiplattform-Games wurde auch für WiiU nix besonderes angekündigt. I mean: LEGO City Stories?? Warum nicht gleich eine neues Spongebob-Abenteuer.. ¬.¬ Dass Nintendo es endlich schafft grafisch zur HD-Konsolen-Konkurrenz aufzuschließen, ist ja nun wahrlich kein Grund in Jubelstürme auszubrechen, sondern wurde allerhöchste Zeit und dass es über 6 Jahre (!!) gedauert hat ist ein absolutes Armutszeugnis für BigN! Dann der neue Controller, das "WiiPad". Hallo?? Hat man sich gedacht: Hey, die Wiimote ist ätzend, aber einfach noch zu handlich. Lasst uns einen RICHTIG klobigen Controller für die Tonne zusammenklöppeln! Ich zocke auf Konsole weil ich das Bild auf dem großen TV genießen möchte, was also soll ich da mit diesem Controller/Handheld-Mischmasch anfangen!? Das Teil für 'ne Levelkarte, Inventar oder so zu nutzen könnte ja gerade noch funktionieren, aber alle anderen gezeigten Einsatzmöglichkeiten fand ich gelinde gesagt für'n Arsch. Nun ja, zum Glück wurde der Vitality Sensor entwickelt - so geht der Preis des dämlichsten Nintendo-Zubehörs NICHT an den neuen WiiU-Controller.. Trotzdem: Keinerlei konkrete Neuankündigungen, der öde 3DS-Kram und eine eher mäßige WiiU-Enthüllung sorgten für die eindeutig schwächste PK in diesem Jahr.
__/__/__/__/ 1 von 5 Giant Enemy Crabs __/__/__/__/





So schwach wie in diesem Jahr präsentierten sich die "Großen Drei" schon seit langem nicht mehr. Bei Microsoft bekommt man langsam das Gefühl sie hätten keinen Bock sich für die Xbox 360 reinzuhängen (imho bis auf die üblichen Verdächtigen viel zu wenig Exklusivtitel, der immer gleiche PK-Aufbau, Kinect kommt nicht in die Pötte), Sony und Nintendo langweilen mit ihren neuen Handhelds und Nintendo meint die Gamerwelt läge ihnen zu Füßen, nur weil sie mit WiiU längst überfällige Versäumnisse (HD-Optik!) nachholen. Dazu der meiner Meinung nach unnötige neue Controller, also das haut einen echt nicht vom Hocker. :/ Und wieder heißt es: Abwarten wie sich das Jahr so entwickelt und was es auf der nächsten E3 spannendes zu sehen gibt. Vor allem auf Nintendo darf man da gespannt sein. Die Chance, mir den WiiU-Controller doch noch schmackhaft zu machen, möchte man in diesem Jahr leider ungenutzt lassen (keine WiiU auf der GamesCom..) - selbst schuld.


P.S. Hier geht's zu meinem Bericht über die Pressekonferenzen von 2010!
Hier geht's zu meinem Bericht über die Pressekonferenzen von 2009!
Hier geht's zu meinem Bericht über die Pressekonferenzen von 2008!

P.P.S. Kleines Fazit der PKs in Comicform!
7.8.11 19:08
 
Letzte Einträge: Meine neuen DVDs und Videospiele, Meine neuen DVDs und Videospiele


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte dieses Weblogs ist der Autor.

http://myblog.de/tiuri
Gratis bloggen bei
myblog.de


kostenloser Counter