No Beautiful Mind - Weblog @ myblog.de














Follow me directly on Twitter:
http://twitter.com/Tiuri7

















Meine neuen DVDs und Videospiele




Schande über mich, ich breche mit der Tradition des Updates am 4. des Monats. Und das nur weil ich gestern nicht dran gedacht habe. Na ja, gut dass ich nicht monkig bin, was das angeht.. *gg* Hier also die Liste der Neuzugänge in meiner DVD-Sammlung:


  • American Pie III - Jetzt wird geheiratet
  • Banana Joe
  • Crime Busters - Zwei außer Rand und Band
  • Das Krokodil und sein Nilpferd
  • Die Miami Supercops
  • Die rechte und die linke Hand des Teufels
  • Vier Fäuste für ein Halleluja (Comedy-Synchro)
  • Vier Fäuste für ein Halleluja
  • Zwei sind nicht zu bremsen
  • Zwei wie Pech und Schwefel

  • 24 - Redemption
  • 24 - Season VIII
  • 24 - Season VII
  • 24 - Season VI
  • Comedy Street - Staffel V
  • Comedy Street - Staffel IV
  • Comedy Street - Staffel III
  • Comedy Street - Staffel II
  • Comedy Street - Staffel I
  • Monk - Season VIII



Buddy & Terence - die Großmeister der gepflegten Klopperfilme. Nachdem ich ja vor kurzem die Ehre hatte, Carlo Pedersoli persönlich zu treffen, dachte ich mir, dass es wirklich Zeit wird die Anzahl der Filme mit ihm und Mario Girotti mal etwas in die Höhe zu schrauben. Bisher hatte ich davon Abstand genommen, weil es doch etwas aufwändig ist, für jeden Streifen nachzuschauen ob es eine ungeschnittene Fassung auf DVD gibt, welche die beste ist etc. pp. Da ich sehr sehr ungern CUT-Fassungen in meine Sammlung aufnehme, bleibt z.B. "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" leider außen vor. Schade, aber da bin ich konsequent. Peinlicherweise hatte ich von "Zwei Asse trumpfen auf" bisher NICHT die vollständige Version, dies ist nun korrigiert, so wie sich das gehört. ^^ Freue mich schon auf einen zünftigen Buddy & Terence Abend - und wer was gegen die beiden sagt, dem haue ich 'ne Delle in die Gewürzgurke!
Mein mit Abstand liebster Film ist übrigens "Zwei bärenstarke Typen" (auch den habe ich jetzt gegen eine neuere Fassung ausgetauscht, allerdings nur wg. der besseren Bildqualität), denn da habe ich für's Leben gelernt: Wenn mich das nächste mal eine Yacht beim Angeln stört, versenke ich sie nicht gleich! Oh und Lenkräder sollte man nicht im Büro vergessen, auch ganz wichtig..
Was "American Pie III" bei den Neuzugängen verloren hat? Das weiß ich auch nicht so genau. Wollte die ersten drei Teile eigentlich zur Einstimmung auf die Reunion im Kino anschauen, aber den habe ich mir dann doch gespart. Warte lieber auf die Blu-ray (jajaa, BDs kommen bald, weißde Bescheid *g*).
Mit "Monk" und "24" hab ich jetzt wieder zwei Serien komplett auf DVD, ich schätze ich werde nach "Monk" (bin aktuell bei Season 5) auch tatsächlich mit der Kiefer-Sutherland-Serie weitermachen. Da ist mir ja bisher nur die erste Staffel bekannt. Oh und "Comedy Street"? Gab ein Angebot für alle fünf Staffeln, bei dem ich nicht nein sagen konnte. So ab und an mal eine Folge ist auch ganz lustig finde ich. Ka' ma' ma' machen! :D


Natürlich wächst auch der Stapel meiner Xi-Spiele permanent an, hier seht Ihr was es neues gibt:


XBOX 360:
  • LEGO Indiana Jones - Die legendären Abenteuer
  • LEGO Star Wars - Die komplette Saga
  • Mirror's Edge
  • Need for Speed XII - Undercover
  • Tetris Evolution



Ich hoffe ja ich bekomme meinen Kumpel Mäckes nach "LEGO Batman" nochmal dazu, mit mir eines der anderen LEGO-Games koop durchzuspielen. Ist zwar immer viel Arbeit (wenn man auf 100% und alle Achievements kommen möchte ^^), macht mir aber bis jetzt noch viel Spaß. Bei "Mirror's Edge" fasziniert mich sowohl die Optik als auch die gelungene Parcours-Thematik. Zumindest isses mal was erfrischend neues und beim Anspielen hat's mich auch sofort überzeugt. "Need for Speed" ist halt Need for Speed, und Tetris ist... Tetris. Da muss man weiter nichts zu sagen. :P

CU in August. Vielleicht mit BDs... vielleicht aber auch nicht... Ich würde mal nicht meine Hand dafür ins Feuer legen.
5.7.12 21:51


Media Monday #53

Ausnahmsweise bin ich mal pünktlich beim Media Monday am Start. Seid stolz auch mich. *g*





1. Val Kilmer gefiel mir am besten in "Was für ein Genie!". Die lässige Art der Figur Chris Knight passt einfach perfekt zu ihm, der Film ist für mich sowieso ein echter Geheimtipp! ^^

2. Jason Reitman hat mit "Juno" seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Film mitunter sehr schön bissig ist und die Darsteller eine richtig tolle Leistung zeigen.

3. Helen Hunt gefiel mir am besten in "Twister", weil sie leider in "Besser geht's nicht" neben Greg Kinnear und Jack Nicholson sowie in "Das Glücksprinzip" neben Haley Joel Osment und Kevin Spacey zu sehr verblasst.

4. Der letzte Film, von dem ich mir nichts versprochen habe und der dann letztlich richtig gut war, war "Mr. Nobody". Ehrlich gesagt gehört der Film mit zum besten, was ich in den letzten Jahren sehen durfte, und das hatte ich nicht einmal ansatzweise erwartet. Hatte vor der TV-Ausstrahlung von dieser Filmperle noch nie etwas gehört und war somit besonders positiv überrascht. Ich liebe es, wenn das passiert!

5. Explizite Gewalt in Filmen empfinde ich nur äußerst selten als unangenehm oder unpassend. Meistens ist gerade die explizite Gewalt sehr überzogen und hat Comic-Charakter, so dass ich mich darüber mehr amüsiere als abgestoßen fühle. Nur bei z.B. total realistischen Folterszenen wird es mitunter unschön, außerdem gibt es ganz selten mal Filme, bei denen die explizite Gewalt tatsächlich fehl am Platze wirkt. Aber an sich sage ich immer: Es ist doch nur ein Film - und es gibt ja verbindliche Altersfreigeben.

6. Filme nachträglich in 3D zu konvertieren kann funktionieren, muss aber nicht. Das beste Beispiel für eine total verkorkste Konvertierung ist "Kampf der Titanen", das war eine echte Frechheit. Andere Filme machen es besser und stehen in 3D gefilmten Machwerken kaum nach. Ich glaube zum Beispiel dass "The Amazing Spider-Man" in 3D gedreht wurde, man merkt davon aber nicht allzu viel.

7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel ist die letzte von "Six Feet Under" und die war genauso gut wie die vorherigen Staffeln, weil sich die Serie im Laufe der 5 Seasons immer treu geblieben und ihr Niveau gehalten hat. "Six Feet Under" ist keine Serie, die ich mir auf DVD kaufen werde, aber ich habe sie sehr gerne geguckt. Genau genommen steht die allerletzte Folge ja noch aus, diese läuft am Mittwoch auf ZDFneo, aber wir wollen mal nicht kleinlich sein. ^^ Ich weiß dass die Serie auf ZDFneo nur wiederholt wurde, aber die VOX-Erstausstrahlung ist damals wohl an mir vorbei gegangen. Daher danke ich dem kleinen ZDF-Spartensender.
2.7.12 21:57


Media Monday (on Wednesday) #52

Da isser, der aktuelle Media Monday:





1. Paul Bettany gefiel mir am besten in "Wimbledon - Spiel, Satz und... Liebe". Was will ich machen, Romantic Comedys mag ich einfach.

2. Jean-Luc Godard hat mit [...] seine beste Regiearbeit abgelegt, weil [Ich passe, nach Durchsicht der Filmographie scheine ich keinen der Filme zu kennen].

3. Mia Wasikowska gefiel mir am besten in "Alice im Wunderland". Grund: Ich kenne sonst keinen Film mit ihr.
Hmm, kann natürlich daran liegen dass ich erst spät beim Media Monday eingestiegen bin, aber es kommt mir recht sinnlos vor, ständig nach Schauspielern/Regisseuren zu fragen, die kein Mensch kennt!? Wurden alle bekannten Leute schon abgehandelt?? O.o


4. Am Donnerstag ist es soweit; eure Meinung zum Spider-Man-Reboot?
Diese Frage hätte man besser in ein paar Wochen stellen sollen, denn jetzt dürfte kaum jemand den Film bereits gesehen haben. Ich werde ihn mir definitiv ansehen, aber eine Meinung zu dem Streifen kann ich mir natürlich erst danach bilden. Generell find ich's etwas früh um nach der Raimi-Trilogie erneut von vorne zu beginnen, die ist ja nun noch nicht sooo alt. Aber das muss natürlich nicht heißen dass "The Amazing Spider-Man" schlecht ist.

5. Die komplette "24"-Serie wollte ich mir ja schon lange angesehen haben, aber ich bin momentan noch mit "MONK" (aktuell Season 5) beschäftigt und einige ungesehene Film-DVDs/-BDs liegen ebenfalls noch hier rum. Geht halt nicht alles auf einmal. Bisher hab ich von "24" nur die erste Staffel geguckt - damals als sie auf RTL2 ausgestrahlt wurde. Hat mir extrem gut gefallen, daher freue ich mich schon auf die anderen Seasons, die ich seit kurzem auch endlich vollständig im Regal stehen habe. ^^

6. Wie gut dass ich kein Party-Typ bin, kein "Sonnenbader", Autobastler, Sportler oder sonstiges. Kurz gesagt: Man stelle sich vor ich wäre kein Couch-Potatoe - meine Film- und Videogames-Leidenschaft hätte es so nicht gegeben.

7. Mein zuletzt gesehener Film ist "Pandorum" und der war recht spannend, weil ich Weltraum-Settings mit Monstern und mysteriösen Geschehnissen einfach mag. Der Film gewinnt sicher keinen Innovationspreis, ist aber durchaus ansprechend inszeniert und hält die ein oder andere Überraschung bereit.
27.6.12 23:04


Media Monday (on Wednesday) #51

Okay okay, Montag ist nicht gerade der Wochentag, an dem ich viel Zeit habe für solche Sachen wie den Media Monday. Ich werde mir jetzt also nicht ständig neue Ausreden aus den Fingern saugen, warum ich mich mal wieder verspäte. ^^ Hier nun also Numero 51:





1. Leslie Nielsen gefiel mir am besten in den "Nackte Kanone"-Filmen. Die Rolle des Cops Frank Drebin war perfekt auf ihn zugeschnitten und sein geniales Comedy-Talent kam da einfach am besten zur Geltung.

2. M. Night Shyamalan hat mit "The Sixth Sense" seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Film doch wohl unbestreitbar mit Abstand das Highlight seiner Schaffenskunst darstellt. "Ich sehe tote Menschen.. überall!" Hach, genial! ^^ Wünschen würde ich mir eine Fortsetzung von Shyamalans "Die Legende von Aang". Wurde doch eh als Trilogie angelegt soweit ich weiß und trotz der (imho unberechtigten) harschen Kritik machte die "Avatar"-Verfilmung satten Gewinn. Warum also keine Fortführung!?

3. Felicity Jones gefiel mir am besten in [Wer zum Geier ist Felicity Jones?? Google-Bildersuche ergibt: Sagt mir nix! Filmographie ergibt: Kenne wohl keinen der Filme, in denen sie mitgespielt hat. Sorry].

4. Welche Serie(n) sollte(n) unbedingt mal wieder im TV laufen oder endlich auf DVD/Blu-Ray erscheinen?
Ganz klar "Wunderbare Jahre". Eine tolle Serie, von der man sagt dass sie aus Lizenzgründen (*kotz*) wohl leider niemals in ihrer ursprünglichen Form auf DVD erscheinen wird. Wäre zu schade. :/ Oh und "Picket Fences" würde ich auch zu gerne kaufen - doch bisher leider Fehlanzeige. WHY?
Außerdem wünsche ich mir die kompletten Staffeln der alten "Melrose Place"-Serie sowie "Unter der Sonne Kaliforniens" für's Heimkino. Es ist einfach Mist, wenn nur die ersten Seasons (oder gar nur die erste) erscheinen, wenn die betreffenden Serien doch erst später zur Hochform auflaufen. :/


5. Mein derzeitiger Lieblingsschauspieler existiert nicht.

6. "LOST" ist eine Serie, die niemals enden sollte. Erstens hat mich kaum eine andere Serie bisher so gefesselt (merkt man daran dass ich mir die Folgen sofort nach US-Ausstrahlung reingezogen habe, was ich sonst noch NIE gemacht habe und so schnell auch sicher nicht mehr tun werde), zweitens war die Serie aufgrund ihrer immensen Anzahl an Mysterien und Geheimnissen zwangsläufig dazu verdammt, am Ende mit der "Auflösung" die hohen Erwartungen nicht erfüllen zu können. Ergo wäre es besser gewesen die Serie immer weiter laufen zu lassen, und sei es nur damit das Interesse daran nach und nach abklingt und einem das wie/wo/was/warum letztlich wurscht ist. :D

7. Mein zuletzt gesehener Film ist "Wanderlust - Der Trip ihres Lebens" und der war genau richtig für die Sneak, weil der Film zwar nix besonderes ist, aber durchaus gut war für ein paar Lacher. Schade finde ich, dass Komödien heute scheinbar nicht mehr ohne Fäkalhumor oder allgemein vulgäre Sprache auskommen können. Die gute alte Komödie "für die ganze Familie" ist wohl nicht mehr gefragt, was?
20.6.12 21:05


Media Monday (on Wednesday) #50

Ausgerechnet zum Jubiläum des Media Monday (Glückwunsch von mir als Neuling! ^^) verspäte ich mich wieder zwei Tage. Aber was will ich machen, mein Rechner zickt ausgerechnet seit Montag ziemlich rum. Aber besser spät am Media Monday teilnehmen als nie, orr wie orr wat. Dieses mal waren - zur Feier des Tages - die Schauspieler und der Regisseur mal NICHT vorgegeben. Das nur als kleine Info vorab.





1. Der Schauspieler Christopher Marquette gefiel mir am besten in "Freddy vs. Jason". Nur schade dass seine Figur den Film nicht überlebt hat..

2. RegisseurIn Quentin Tarantino hat mit "Kill Bill - Volume I" seine/ihre beste Regiearbeit abgelegt, weil bei dem Film imho ALLES stimmt. Dialoge/Action/Schnitt/Optik/Stil/Humor.. Ich LIEBE den Film.

3. Die Schauspielerin Geena Davis gefiel mir am besten in "Welcome Mrs. President". Ich fand sie als Präsidentin super überzeugend und ärgere mich immer noch, dass diese extrem gute Serie nach einer Staffel eingestellt wurde. Hat sie echt nicht verdient!

4. Auf meiner ewigen Bestenliste in punkto Film stehen auf jeden Fall schon sehr viele Filme. ^^ Zum Beispiel "Stand By Me", "The Matrix", "Starship Troopers", "Austin Powers", "Eine Leiche zum Dessert" und "C.R.A.Z.Y.".

5. Wohingegen ich mir "Postal" von Uwe Boll allerhöchstens unter Gewaltanwendung noch einmal ansehen würde. Wobei: Gewaltandrohung würde glaube ich gar nicht reichen, damit ich mir diesen widerlichen, menschenverachtenden Dreck noch einmal antun würde.

6. Oder braucht noch jemand eine Buch-Empfehlung? Da fiele mir spontan "Der Brief für den König" ein, weil es zwar als Kinderbuch deklariert wird, aber die wunderbare Geschichte zu meinem Nickname (*g*) für alle sehr empfehlenswert ist. Bis auf die Tatsache dass imho Tiuri und Piak ein Pärchen hätten werden sollen kann ich an der schönen Abenteuergeschichte nichts kritisieren.

7. Mein zuletzt gesehener Film ist "Hasta la Vista - Pflücke das Leben!" und der war für einen belgischen Film überraschend gut, weil er sich traut drei Behinderte in den Mittelpunkt zu stellen und mit ihnen eine sowohl amüsante wie auch tragische Geschichte erzählt. Die Amis hätten aus dem "Wir fahren nach Spanien in den Puff"-Roadmovie wohl nur eine Fäkalklamotte gemacht. In "Hasta la Vista" nimmt man die Thematik mit den Behinderungen allerdings ernst und schafft es trotzdem, der Handlung eine angenehme Leichtigkeit zu verpassen. Die drei Hauptfiguren schließt man schnell in sein Herz, auch ein Verdienst der großartigen schauspielerischen Leistungen!
13.6.12 21:46


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte dieses Weblogs ist der Autor.

https://myblog.de/tiuri
Gratis bloggen bei
myblog.de


kostenloser Counter