No Beautiful Mind - Weblog @ myblog.de














Follow me directly on Twitter:
http://twitter.com/Tiuri7

















Ich bin Zocker und das ist auch gut so

Hossa, ist ja ein paar Tage her seit ich mich hier das letzte Mal zu Wort gemeldet habe. Doch ich war was den Blog angeht nicht gänzlich untätig, habe nämlich einen äußerst langen Fragebogen ausgefüllt und den könnt Ihr Euch wenn Ihr zu viel Zeit habt gerne reinziehen - einfach auf die "Über mich..."-Seite gehen. Vielleicht ist dem ein oder anderen auch die Werbung am Ende jeder Seite aufgefallen. Diese ist leider Pflicht und vom Anbieter dieser Seite vorgegeben, ich hatte sie nur bisher immer "ausgeblendet". *hehe* Da ich keinen Ärger riskieren möchte lasse ich das besser, allzu sehr stört die Werbung ja ganz unten auch nicht, oder? Wegen der Abo-Problematik hab ich noch keine Antwort bekommen bisher, ich warte also noch etwas ab bzw. spreche die Angelegenheit bald mal im Support-Forum an.

Am Freitag war wie immer Zockerabend angesagt, um genau zu sein "Conflict: Global Storm" auf der XBox. Für manche Kleingeister ist es wohl nur ein weiteres Kriegs- bzw. Killerspiel das verboten gehört, für mich allerdings eines der wenigen Games das den System-Link-Modus der XBox richtig gut nutzt. Man kann theoretisch zu viert gemeinsam in den Kampf ziehen, wobei wir immer zu dritt sind - was auch schon verdammt viel Spaß macht. Als Team gemeinsam die Aufgaben bewältigen und sich dabei gegenseitig unterstützen (wenn man drauf geht haben die anderen z.B. immer noch etwas Zeit einen per Medi-Pack zu heilen) - das rockt! Ich bin da gemeinsam mit Kunze eher für den Nahkampf zuständig während Mäckes unser Sniper-Experte ist, in Sachen Sprengungen hat Kunze das Sagen und die Bazooka für Panzer habe ich immer im Gepäck. Wie gesagt, man unterstützt sich da gegenseitig. Ich hab auch kurz nochmal den Singleplayer-Modus ausprobiert, aber vier Soldaten gleichzeitig zu steuern ist einfach etwas viel, das macht dann nicht ansatzweise so viel Fun. Schade allerdings daß man beim Verlinken auf die Zwischensequenzen und den Einsatz von Fahrzeugen in den Levels verzichten muss, ebenso wie auf Beförderungen bzw. Auszeichnungen nach dem Einsatz. Warum ist das so? Kann mir doch niemand erzählen daß es unmöglich wäre das alles auch per System-Link zu realisieren!? Wie auch immer, anmerken möchte ich noch daß wir nach dem Zocken dieses Spiels immer durch Siegen laufen und wahllos Passanten verprügeln - weil solche Spiele ja gewaltfördernd sind, gelle? Spaß beiseite, in einem Test habe ich gelesen "Global Storm" sei nichts für Kriegsdienstverweigerer, in meinen Augen eine unsinnige Aussage. Ich war ja auch Zivi und würde "im real life" keine Waffe anfassen, doch was hat das mit Videospielen zu tun!? Wie der Name schon sagt, es handelt sich um SPIELE, da hab ich kein Problem damit den Soldaten zu mimen. Bei "Soldier of Fortune" auf Dreamcast fand ich es z.B. immer sehr amüsant Gegnern einzelne Gliedmaßen wegzuschießen (hehe, war eine nette Engine), das war heftigst brutal aber letztlich halt ein SPIEL und mehr nicht. Egal ob sich aufspielende Politiker oder Otto-Normal-Zocker - wer zu dumm ist zwischen Spiel (oder auch Film) und Realität zu unterscheiden hat ein generelles psychisches Problem, den Spielen ist das aber keineswegs anzulasten. And that's the bottom line, 'cause Tiuri said so! ^^



Bei Giga Games (zufällig neulich gemerkt daß der Stream bei mir nun doch funzt - WARUM SAGT MIR DAS KEINER?) wurde am Montag im PC-Bereich "Tomb Raider Legend" gezeigt. Auf dieses Game freue ich mich schon sehr (werd's mir für die XBox holen), allerdings muß ich erst noch den leicht mißglückten sechsten Teil auf der PS2 zu Ende zocken. *ächz* Jedenfalls hat Felix bei Giga Games auch gezeigt wie "Legend" in Next-Gen-Grafik aussieht (lässt sich am PC in den Optionen einstellen), also sozusagen die XBox360-Version. Und was soll ich sagen: Die Jungs haben dort beileibe nicht die schlechtesten Rechner, doch das Ergebnis war trotzdem eine unspielbare Ruckeleinlage. Dies bestätigt wieder einmal daß Zocken am PC keine Alternative sein kann. Dort ist es unmöglich zu sagen ob ein Spiel gut oder schlecht aussieht, es kommt letztlich darauf an wieviel Kohle man verbläst um immer die neuesten Komponenten in Sachen Grafikkarte etc. zu haben. Und dann gibt's wohl noch Komponenten die nicht unterstützt werden!? Jedenfalls verlinkte die Tage jemand im Mag64-Forum Bilder von "Oblivion" (auf der 360 ein Grafikhammer!) wo das Spiel wie ein N64-Relikt aussah - eben mit der Begründung sein PC wird in der Form nicht unterstützt (oder so ähnlich, kenne mich mit dem Nonsens ja nicht aus). Wozu sollte man solchen Ärger, die Kosten für's Aufrüsten, die mitunter nervige Installation, dämliche Einstellungen, diverse ausbessernde Patches, Abstürze und den ganzen Kram in Kauf nehmen wenn es doch Konsolen gibt!? Da bin ich ja am Ende doch günstiger beraten wenn ich mir eine Xbox360 hole - wobei das auch nicht sein muss, denn die alte XBox zaubert immer noch geniale Grafik auf den Fernseher (man sieh sich nur "Burnout IV" oder Doom III" oder eben auch das neue "Tomb Raider" an). Na ja, versteh einer die PCler... *grins*

Abschließend noch mein Urteil zu "Ice Age II", den ich letzten Mittwoch im Kino gesehen hab. Ein guter und lustiger Film (vor allem Scrat ist wieder zum Brüllen komisch!), jedoch meiner Meinung nach bei weitem nicht so gut wie sein Vorgänger. Eigentlich hätte es keinen zweiten Teil gebraucht, es war abzusehen daß dieser nicht allzu originell ausfallen würde. Und genauso ist es gekommen: Die Story ist äußerst dünn (es taut, die Tiere hauen vor dem Wasser ab, das war's), es wiederholt sich vieles aus dem Vorgänger, Sid und vor allem Diego werden die meiste Zeit zu reinen Statisten degradiert, das Konfliktpotential zwischen den Helden wurde in Teil 1 ausgereizt und wirkt hier nur noch aufgesetzt, im Gegensatz zum Vorgänger gibt's eine völlig sinnlose Gesangseinlage (ich dachte eigentlich die Zeiten hätten wir hinter uns), ja und Mammut-Dame Elly kann's dann auch nicht mehr rausreißen. Klingt alles reichlich negativ, aber den Vergleich mit "Ice Age" muss sich der Film natürlich gefallen lassen. Davon abgesehen bietet er durchaus spaßige Unterhaltung und ist keinesfalls ein Griff ins Klo geworden. Meine Note: 3+!

P.S. Ich musste am Freitag nun doch nicht auf die SILA (war trotzdem kurz privat dort um einen Kollegen zu besuchen *g*) und möchte zu der Messe nur noch eines sagen: Es wird sie garantiert nicht mehr lange geben (wenn überhaupt noch einmal), das sieht ein Blinder mit Krückstock. Ist ja erschreckend wie die Anzahl der Aussteller sowie das Besucherinteresse kontinuierlich sinken. Na ja, mir soll's egal sein, ich stehe sowieso eher auf die Games Convention und DIE wird es garantiert noch lange geben. ^^
9.4.06 20:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte dieses Weblogs ist der Autor.

https://myblog.de/tiuri
Gratis bloggen bei
myblog.de


kostenloser Counter