No Beautiful Mind - Weblog @ myblog.de














Follow me directly on Twitter:
http://twitter.com/Tiuri7

















Sag wenigstens Papa zu mir!





Kurzinhalt:
Ratte Ratso träumt vom großen Geschäft im Showbusiness. Um seinen Traum endlich zu verwirklichen, macht er sich mit seiner leidlich erfolgreichen Hauptattraktion Wesley, dem "längsten Wurm der Welt", auf den Weg zu einem riesigen Jahrmarkt. Ihm auf den Fersen ist die resolute Phyllis, die noch ein Hühnchen mit Ratso zu rupfen hat. Unterwegs landet Ratso zusammen mit einem Enten-Ei ungewollt in einem Hühnergehege, zur Tarnung gibt er sich als Vater des kleinen hässlichen Jungen aus, der kurze Zeit später schlüpft. Schnell erkennt Ratso dass er da eine gelungene Lachnummer für seine Show gefunden hat...

Meine Meinung:

Ein dänischer Animationsfilm (eher eine Koproduktion mehrerer Länder, u.a. auch Deutschland) frei nach dem bekannten Märchen von Hans Christian Andersen? Und dann noch die verdächtige Verschiebung des Starttermins von August auf Dezember? Na ich gebe zu dass ich sehr skeptisch war und in der Tat stellt "Das hässliche Entlein & ich" bei meinen Bewertungen das Schlusslicht der vielen CGI-Filme dieses Kinojahres dar. Allerdings war die Qualität in dem Genre durchweg ordentlich, ergo ist auch dieser Streifen überraschend gut gelungen.

Sicherlich muss man vor allem optisch gewisse Abstriche im Vergleich zu sagen wir einer Dreamworks- oder Pixar-Produktion machen. Der Detailgrad ist nicht sehr hoch, die Umgebungen fallen oft etwas leblos und "kalt" aus. Dafür sind zumindest einige der Charaktere recht gut gelungen, vor allem Uglys Aussehen und Mimik fand ich sehr passend. Ratso profitiert dagegen weitesgehend von dem fiesen Humor des Films, der sich zum größten Teil auf den Umgang (von Ratso) mit dem armen Ugly stützt. Okay, viel mehr bekommt man auch nicht geboten, doch die Handlung erweist sich in ihrem Rahmen mit wechselnden Schauplätzen, wilden Verfolgungsjagden, zwischen"menschlichem" Geplänkel und der unaufhaltsam näher rückenden großen Message des Films als durchaus annehmbar. Mir persönlich hat der fiese Humor halt gefallen, ich hoffe dafür muss ich mich jetzt nicht schämen. *g* Aber wenn der arme Ugly, der die Sympathien sofort auf seiner Seite hat, ständig gehänselt und auf seine Hässlichkeit reduziert wird, sorgt das einfach für sehr amüsante Situationen und Dialoge. Ist ja nur ein Fiiilm! ^^

Ansonsten gibt es zu "Das hässliche Entlein & ich" im Prinzip nicht viel zu sagen. Mehr originelle Einfälle hätten dem Drehbuch sicher nicht geschadet, es fehlt auch einfach so das gewisse Etwas. Ein Umstand der leider auch "Back to Gaya" und "Urmel aus dem Eis" den Sprung hin zu den Topfilmen des Genres gnadenlos verwehrt hat. Übrigens fand ich auch die Musikuntermalung mitunter sehr seltsam und leicht unpassend, was dann mit der doch recht "öden" Optik zunächst etwas abschrecken kann.

Sehr überrascht war ich darüber wer in der deutschen Fassung alles den Figuren ihre Stimme leihen: Gaby Köster (als Phyllis) habe ich ebenso wenig erkannt wie den Tausendsassa Rick Kavanian (als Ratso) - letzterer liefert einmal mehr eine tolle stimmliche Performance ab. Aber auch Wilson Gonzalez Ochsenknecht (als Teenager-Ugly) macht seine Sache gut.

Fazit:
Man muss dem Streifen zu Gute halten dass er sich als dänische Produktion wacker schlägt im Vergleich zur übermächtigen US-Konkurrenz - da bin ich auch was die etwas antiquierte Grafik und die oft wenig überzeugende Musikuntermalung angeht ausnahmsweise nachsichtig. Immerhin holt "Das hässliche Entlein & ich" aus dem Thema durchaus eine Menge heraus und konnte mich mit seinem Gespann Ratso/Ugly durchgehend gut amüsieren. Der Humor ist schön fies, die Charaktere liebenswert und meine Benotung dürft Ihr als sehr sehr schwache "3-" ansehen. Hach, ich bin einfach viel zu nachgiebig...
1.1.07 21:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte dieses Weblogs ist der Autor.

https://myblog.de/tiuri
Gratis bloggen bei
myblog.de


kostenloser Counter